Haare richtig glätten aber wie?

Haare richtig glätten aber wie?

Wenn du deine Haare des Öfteren glättet, kann das schon einmal an die Substanz deiner Haare gehen

Zunächst solltest du den Zustand deiner Haare überprüfen. Sollte das Haar sehr dünn und splissig sein, müssen auf jeden Fall spezielle Kuren verwendet werden. Obendrein sollte man nicht an jedem Tag mit dem heißen Glätteisen arbeiten. Sehr poröses Haar wird ohne eine vorherige Behandlung mit diversen Hitzesprays womöglich direkt abbrechen.

Niemals ohne Hitzeschutzspray!(zb unser Hitzeschutzspray)
Hitzeschutzsprays umhüllen dein Haar wie ein Schutzschild, sie fangen die Hitze sozusagen ab.

Ehe du mit dem Glättvorgang beginnst, solltest du deine Haare in einzelne Partien unterteilen. Danach kann man sich von unten nach oben durcharbeiten. Als letztes wird demnach das Deckhaar geglättet.

Haare richtig glätten aber wie?
Haare richtig glätten aber wie?

Das Glätteisen darf niemals zu nah an die Kopfhaut geraten, da man sich ansonsten schnell Verbrennungen zuziehen kann. Der Haarglätter sollte von oben in Richtung Spitzen gezogen werden.
Ein zu langer Kontakt zum Haar führt zu einer punktuellen Überhitzung, sodass das Haar früher oder später abbrechen .
Am besten lassen sich die Haare glätten, wenn sie noch ein bisschen Feucht sind.

Je gesünder die Haarpracht, umso häufiger kann man auch glätten. Entscheidend ist auch, wie und ob du deine Haare vor der Hitze schützt. Bitte nie mit einer höheren Temperatur als 200 ° C glätten.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, gibt uns einen Daumen hoch. Darüber freuen wir uns Wahnsinnig .

Dein Princess Dream Team
www.princess-dream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.